Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Willkommen bei der Whistleblowingmeldestelle

Der Grosse Rat des Kantons Bern hat in der Märzsession 2014 die Schaffung einer Whistelblowingstelle beschlossen. Die Aufgaben und Pflichten der Whistleblowingstelle sind im Finanzkontrollgesetz verankert. Im Personalgesetz wurde der Schutz der meldenden Personen geregelt.

Die Meldestelle ist bei der Finanzkontrolle angegliedert. Dies hat den Vorteil, dass die Finanzkontrolle als unabhängige Stelle im Auftrag der Whistleblowingstelle den gemeldeten Hinweisen im Rahmen der Prüftätigkeit nachgehen kann. Die Finanzkontrolle verfügt einerseits über die notwendigen Spezialisten (Wirtschaftsprüfer, Informatiker, Juristen, Bauspezialisten) sowie den Zugang zu den Ämtern und den erforderlichen Informationen.

Missstände und Verstösse gegen rechtliche Vorgaben oder ethisches Verhalten können zu einem grossen Reputationsschaden und möglicherweise zu finanziellen Verlusten führen. Je früher ein Fehlverhalten entdeckt und gemeldet wird, desto grösser sind die Chancen, finanzielle Verluste und Reputationsverluste für den Kanton Bern zu vermeiden.

Ihre Beobachtungen sind wertvoll. Hinweise können Sie persönlich an eine der nachfolgenden Personen richten:

Thomas Remund, Vorsteher Finanzkontrolle
+41 79 611 6694 (direkt Mobile)

Markus Berger, Stv. Vorsteher Finanzkontrolle
+41 79 229 8548 (direkt Mobile)

Whistleblowing


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.finanzkontrolle.be.ch/finanzkontrolle/de/index/dienstleistungen/dienstleistungen/whistleblowing.html